Navi

Startseite Gästebuch Link

About

Über... Maße, Gewichtsverlauf usw... Link

Links

~Links~ Link Link

Credits

Designer
Designer
ich verabschiede mich erstmal

hey ihr lieben. ich verabschiede mich erstmal fürs WE. verbringe es bei vany in göttingen. mal gucken wies wird. es wird auf jeden etwas wie urlaub sein.
guckn, wann ich wieder hier bin. vllt sonntag, vllt montag. mal gucken.
habt ein schönes pfingsten und WE und wir lesen uns dann wieder in aller frische hier.
 
wenn etwas sein sollte, binsch über handy erreichbar. =)
0173 81 56 709
 

21.5.10 17:20


Werbung


ich schwöre der männer-welt ab

verletzt. ich bin so verdammt verletzt... naja... sauer triffts vllt doch eher! ja, nehmen wir sauer. oder giftig, oder verdammt sauer... arrrrrrgh!
warum gerate ich nur an männer, die in mir n spielobjekt sehen?
1. freund: siehe zig tausend blog-einträge zuvor. verarscht mitm rauchen.
2. freund: gestritten und was weiß ich.
3. romanze: eher nichts festes. die höhe: der hatte ne freundin! Oo der hat doch echt seine freundin verarscht! und mich gleich mit. ey, hätte ich gewusst, dass der ne freundin hat, hätte ich nichts mit dem angefangen... -.-
des war echt nur rein zufällig, dass das so gekommen is. 
ach kp... ned weiter drüber aufregen. würde dem echt gern eine scheuern. so,dass man ned mehr weiß, ob der n kerl oder weib is. ><
so, und dann wundern sich die meisten kerle, wennsch irwann auch nur mit denen spiele. 
wie soll ich da noch wen vertrauen? kla, es sind ned alle so. aber mein herz verschenke ich ned mehr so leichtfertig. ich sag auch nie wieder zu einem kerl hdl. bzw hab ich lieb... -.-
ich werde mich zurückziehen und erstmal niemanden an mich ranlassen. für die meisten binsch doch eh was zum ficken!
geschockt? ich ned. nur verdammt sauer... -.-
 
ja, männer sind solche arschlöcher. (gibt auch n paar ausnahmen, aber im mom hasse ich echt alle männer. sorry)
#
20.5.10 11:32


Altenpflege mein Weg…

Ganz ehrlich? Bevor ich in der Altenpflege angefangen habe, habe ich wirklich wie jeder andere zuerst gedacht, Altenpflege sei nur Arsch abwischen. Doch ich weiß es jetzt wirklich besser und komischerweise verletzt es mich jetzt, wenn andere Menschen so denken… -.-
Naja, Shit happens =)
Ich bin durch meine Sister zur Altenpflege gekommen. Ich habe 2008 mein Abi gemacht und hatte keinen blassen Schimmer, was ich nun mit meinem Leben anstellen könnte. Habe mich als Physiotherapeutin versucht. Aber bei diesem Praktikum merkte ich gleich, dass ich des ned machen will. Vor allem 300€ Schulgeld kann und will ich dafür ned aufbringen. ^^ Ich wollte was anderes. In der Zeitung habe ich dann irwas drüber gelesen von wegen Pflegeassistenz. Hab dann da anner Schule angerufen und es war kein Platz mehr frei. Naja… Meine Sister meinte, ich solle mal ein Prakitkum dort machen. Des habe ich dann auch in Angriff genommen. Seit Oktober 2008 bin ich nun dabei. Zuerst war es nur n 6 Wochen Praktikum, aber ich muss mich wohl so gut angestellt haben, dass der Chef mich gefragt hat, ob ich vllt als Aushilfe auf 400€ dort erstmal arbeiten möchte. Kla, hab ich gleich zugesagt ^^ Musste trotzdem ne Bewerbung für die Ausbildung schreiben… -.-
Naja, Stelle dann bekommen und seit August 2009 binsch Azubine in der Altenpflege! =)
Ich schäme mich kein Stück dafür, dass ich Abi gemacht hab und mich nun um ältere Menschen kümmere. Ich hätte auch ne Ausbildung im Krankenhaus machen können, aber ich habe mich ned wohlgefühlt. Die Patienten wechseln ständig und ich habe mich wohler gefühlt im Altenheim. Die Bewohner sind halt n Lebenlang da.
Altenpflege bedeutet für mich:
• Alte Menschen in ihren Aktivitäten unterstützen
• Ihnen Lebensqualität zurückgeben
• Ihnen nur die Hilfe geben, die sie auch benötigen, sie sollen so viel wie möglich selber machen dürfen
• Schmerzen lindern
• Alte Menschen auch zeigen, dass sie noch was bedeuten
• Keinen Ekel vor alten Menschen haben
Ach, hier gibt’s irwie zu viel. Aber vllt hört oder lest ihr n bisserl heraus, dass mir dieser Beruf Spaß macht. Dass ich diesen Beruf irwie liebe. Dass ich mir im Mom nichts anderes mehr vorstellen will, als des.
Und irwann, wenns ausgelernt habe, möchte ich mich weiterbilden lassen  Hospiz. Ich habe keinen Ekel vor Menschen, die im Sterben liegen. Mir tun sie irwie Leid und ich möchte gern mehr Zeit mit denen verbringen. Ihnen die Angst vor dem Sterben nehmen. Ihnen zeigen, dass das Leben von denen gut war. Dass sie viel geleistet haben und keiner böse ist, wenn sie gehen.
Ich könnte echt sehr viel mehr über die Altenpflege schreiben, aber irwie finde ich ned die Worte, die meine Gefühle zu meinen Beruf annähernd gut beschreiben! X3
19.5.10 16:15


danke =)

vielen lieben dank an die vorherigen kommis! das zeigt mir, dass man mich dafür bewundert, dass ich doch etwas in meinem leben richtig mache und zwar die altenpflege.
ich hab heute eine alte klassenkameradin getroffen, sie studiert und schien sehr geschockt, als ich ihr sagte, ich werde altenpflegerin. klar, es is ned wirklich normal, nachm abi dann irwann eine ausbildung zu starten. naja, irwie doch scho.
aba altenpflege? sie hat wirklich doof geguckt. -.-
naja, sollse mal. ich weiß, dass ich es richtig mache, ich weiterbildungmöglichkeiten habe und evtl mich im fall hospiz ausbilden lasse.
im mom haben wir wieder einen bewohner, der im sterben liegt. irwie denke ich im mom, dass ich des vllt kann. vllt irre ich mich ja. vllt ist es doch nichts für mich. mal gucken. abwarten. naja... ich habe wirklich keinen ekel einen bewohner anzufassen, zu waschen usw, auch wenn er im sterben liegt. es gehört dazu. würdet ihr allein sterben wollen? allein leiden wollen? kla, der beste tod is einschlafen und dann ned mehr aufwachen. aber dieser mann hat schmerzen! gerne würde ich mehr zeit bei ihm verbringen und ihm zeigen, dass es gehen kann. dass es ok ist, wenn er geht. dass er ned allein geht.
ich danke alle, die mich dafür bewundern, dass ich altenpflege mache und mich im fall hospiz weiterbilden will.
ich danke alle, die es verstehen und ned gleich urteilen und sagen, ich wäre krank. tod? halloho?
ich danke allen, die, wenn es mal soweit kommen sollte, hinter mir stehen.
klar, es dauert noch sehr lange, aber es ist schonmal schön zu wissen, dass es leute gibt, die sowas anerkennen.
danke euch :-*

16.5.10 21:46


hospiz...

im altenheim wird man eigl sehr oft mit dem thema tod und so konfrontiert...
viele angehörige lassen dazu einen hospiz kommen, damit die bewohner ned allein einschlafen müssen.
naja... irwie mache ich mir immer mehr gedanken darüber, irwann, wenn ich ausgelernt habe, mich weiterbilden zu lassen.
haltet mich für krank oder makaber, aber ich finde es irwie richtig interessant wenn jemand sich für immer aus dem leben verabschiedet und man dabei ist. ihm zeigt, dass er ned allein geht und dass es in ordnung ist, wenn er einschläft.
aber es muss ja auch ned heißen, dass ich diesen beruf überhaupt ausführen kann. man braucht einen sehr guten halt. jemanden, der hinter einem steht. n guten mann/partner oder so...
ach kp... vllt vertrag ich diesen beruf auch ned. aber im mom is es vllt etwas, was ich mir vorstelle weiter zu machen.
#
 
15.5.10 22:04


hochzeit

mein cosuin hatte gestern geheiratet. hatte eigl ned so die lust dazu, wollte lieber aufs spectaculum infernum... -.-
am ende war es doch recht witzig.
habe sogar den brautstrauß gefangen. ^^ jetzt fehlt nur noch n opfer, das mich heiratet, gut ausschaut, mir und meinen eltern gefällt. 
naja.
 
höre lieber auf zu schreiben. bin grad sehr angeduselt vom sekt. -.- 
muttertag halt. meine mom und oma habn maibowle getrunken und ich sekt halt und dann war die flasche auf und ich musste den ganzen sekt austrinken.
 

9.5.10 17:36


prüfung geschafft...

joah, und das nur knapp anner 1 vorbei ^^
zufrieden bin ich trotzdem. dafür, dass die erste prüfung total versemmelt worden ist und ichse nochmal machen durfte...
naja. war trotzdem aufgeregt wie sau. die ersten 5mins lang.
aba dann gings. es ging dann ins bad von der bewohnerin und ich dacht mir dann "muhahaha, des is mein terrain, hier sind frau n. und ich erste sahne drin" naja, und dann liefs und liefs und irwie war die prüfung dann auch zu schnell zu ende...
naja, wie auch immer. ich habs hinter mir, note ist auch ok. ich bin froh. 

6.5.10 17:42


bitte daumen drücken

hey ihr lieben.
habe seit montag wieder schule und ich muss sagen, es gefällt mir. kein stress erstmal wie auf der arbeit...
es ist im mom grad wie urlaub für mich -seufz-
 schulisch läuft im mom alles bestens. meine noten: 1-2. schlechter ned. naja, vllt kommts noch. mal gucken ^^
 
ihr müsst mir die daumen drücken! habe morgen die möglichkeit meine prüfung nachzuholen. bin so langsam sehr aufgeregt... -.-
naja, mal guckn, wird schon schief gehen =)
 
gewichtiges: 
im mom läufts immer noch sehr gut. kann meinen gewichtsticker zwar ned aktualisieren, weil ich grad stehen bleib, aba es geht nichts mehr drauf im mom. das is auch die hauptsache.
 
gefühl:
hm, komisch komisch. ich habe angst, dass es doch nur n WE-kram war mit dem einen. ich will aba ned, dass er sich nun ausgenutzt fühlt.
 

5.5.10 21:01


schnitt für schnitt in eine bessere welt...

denkt euch zu dem, was ihr wollt...
 
gewicht:
im mom alles bestens. morgen früh mal ohne was im magen wiegen. vllt tut sich wieder was?
 

2.5.10 22:04


ohne worte

als ich heute in die stadt fuhr und an meiner alten schule vorbei kam, musste ich an die frühere zeit denken.
was wäre aus mir geworden, wenn ich früher ned gemobbt worden wäre? wäre ich so wie heute auch? ich weiß es ned. irwie denke ich viel darüber nach. ich komm mir vor wie in einem film, wo dann irwann so n hintergrund-text abgelesen wird. ^^
habe mir jetzt auch n kleines büchlein zugelegt. sobald ein gedanke kommt, werde ich ihn aufschreiben.
büchlein on tour. und dann werde ichs hier nebenbei bloggen. guckn, was dabei rauskommt.
 
bin ich nun psychisch stärker geworden oder psychisch labiler?
 
seitdem ich ned mehr mit meinem freund zusammen bin, habe ich mit 2 weiteren kerlen geschlafen. ein abenteuer empfinde ich als schande. es hätte ned passieren dürfen. es hätte ned sein sollen. was als dvd-abend geplant war, wurde zum besäufnis mit anschließendem ficken gegen meinen willen. ich habe gesagt, das dürfen wir nicht. ich war zu schwach. NEIN!!! ich sehe alkohol als keine entschuldigung an! ich aber trotzdem zu schwach. ich hätte mehr tun können, aber ich habs ned. ich habe es über mich ergehen lassen. es tat sau weh. ich habe geweint. weine immer noch. fühle mich dreckig. will mich ritzen, alles abschrubben und nur vergessen.
 ich habe es gleich ihm erzählt. bei ihm fühle ich mich wohl und gut. ich wünsche ich hätte mein allererstes mal mit ihm erlebt. dann hätte ich mir alle 3 sparen können. hätte keine schmwerzen erfahren und ken lustficken. sondern zärtlichkeiten. das was mir fehlt und das gibt er mir.
ich hab ihn deswegen so lieb. er zeigt mir, dass er trotzdem bei mir ist. aber trotzdem ist es für eine beziehung noch zu früh für mich...
30.4.10 13:05


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de